Pünktlich zur Hannover Messe 2017 hat NEXT ENERGY seinen Jahresbericht 2016 veröffentlicht. Auf 66 Seiten wird anschaulich dargestellt, wie das Institut sein Forschungsportfolio zielgerichtet auf die Herausforderungen der Energiewende mit ihren systemorientierten Fragestellungen ausgerichtet hat. So beziehen die NEXT ENERGY-Forschungsgruppen bei ihren Arbeiten mittlerweile auch angrenzende Sektoren in ihre Überlegungen mit ein. Künftige Mobilitätskonzepte zum Beispiel werden zur Stabilisierung der zunehmend dezentralen und schwankenden Stromerzeugung ebenso in Betracht gezogen wie mögliche politische Vorgaben: Sie werden ggf. bereits im Vorfeld bei der Konzeptionierung neuer Geschäftsmodelle berücksichtigt.

Der NEXT ENERGY-Jahresbericht 2016 gibt einen Überblick über Strukturen, Erfolge und die alltägliche wissenschaftliche Arbeit in ausgewählten Forschungsprojekten. Zudem blickt ein sechsseitiger Gastbeitrag zurück auf zehn ereignisreiche Jahre, die das Institut seit Gründung des Trägervereins „EWE-Forschungszentrum für Energietechnologie e. V.“ erleben durfte.

In der Online-Version steht der NEXT ENERGY-Jahresbericht 2016 ab sofort hier zum Download bereit.