Aktuelle Forschungsprojekte

Forschungsprojekt BuildHeat
Hauptaufgabe im Forschungsprojekt BuildHeat ist die Evaluation der Luft-Luft-Wärmepumpensysteme in Kombination mit der Nutzung dezentral erzeugten PV-Stromes. Das Wärmepumpensystem fungiert hierbei als Heiz-, Kühl- und Lüftungssystem.

Forschungsprojekt NETonia
Im NETonia-Projekt sollen neuartige, Langzeit-stabile und rentable Graphen-basierte Elektrokatalysatoren entwickelt werden, welche für den Betrieb leistungsstarker und langlebiger Brennstoffzellen-Systeme benötigt werden.

Forschungsprojekt TLRF
Im Rahmen des Vorhabens wird in enger Zusammenarbeit zwischen deutschen und koreanischen Partnern eine Vanadium-Redox-Flow-Batterie mit erhöhter Lebensdauer und Performance entwickelt.

Forschungsprojekt ResiFlow
Unter dem Namen „ResiFlow“ will ein Gründerteam aus dem EWE-Forschungszentrum NEXT ENERGY heraus ein Unternehmen ausgründen, das einen Heimenergiespeicher auf Basis der Vanadium-Redox-Flow-Technologie produziert und vertreibt.

Forschungsprojekt D2Service
Im Projekt D2Service soll ein Verfahren entwickelt werden, das die Wartung unterschiedlicher Kraft-Wärme-Kopplungs-Anlagen (KWK-Anlagen) auf Basis von Brennstoffzellen vereinfacht. Vorrangig Ziel ist es, Kosten und Aufwand für Reparaturarbeiten spürbar zu senken.

Forschungsprojekt iHEM
Im Projekt iHEM erforscht NEXT ENERGY gemeinsam mit seinen Projektpartnern, wie sich durch die intelligente Nutzung von Synergiepotenzialen der thermischen und elektrischen Objektversorgung Energieeinsparungen in privaten Wohngebäuden erzielen lassen.

Stack_1Forschungsprojekt QUALIFIX
Im Forschungsprojekt QUALIFIX werden mit den Herstellern einer gesamten Wertschöpfungskette von Brennstoffzellen und deren Systemen die gemeinsamen Bedingungen zur Qualitätsanalyse und -kontrolle für eine Serienherstellung auf allen Ebenen entwickelt.

Bereits abgeschlossene Forschungsprojekte

Projekt_EURECAForschungsprojekt EURECA
Das Projekt „EURECA“ hatte zum Ziel, in der Brennstoffzellentechnologie eine neue Generation von Polymerelektrolytmembran-Brennstoffzellen-Stapeln für den Einsatz in Mikro-KWK-Anlagen aufzubauen und so den Weg für deren breitere Markteinführung zu ebnen.

Forschungsprojekt DEMMEA
Im Rahmen des europäischen Projekts DEMMEA hat sich NEXT ENERGY mit der Vermessung und Charakterisierung von Membran-Elektrodeneinheiten befasst, um gemeinsam mit den Ergebnissen der beteiligten Partner zu mehr Verständnis für die Degradationseffekte auf Zellebene beizutragen.

Forschungsprojekt Stack-Test
Das EU-Projekt Stack-Test hatte zum Ziel, vergleichbare und reproduzierbare Messprotokolle für Brennstoffzellen-Stacks zu entwickeln. Für Einzelzellen gibt es diese Messprotokolle bereits in Form von Normen, jedoch nicht für Brennstoffzellen-Stacks, die aus mehreren Einzelzellen bestehen.

Arbeiten im CharakterisierungslaborForschungsprojekt VariPrüfBZ
Im Forschungsprojekt VariPrüfBZ untersucht NEXT ENERGY gemeinsam mit sechs  Projektpartnern aus Forschung und Industrie die Variabilität von Prüfmethoden und Randbedingungen zur Vergleichbarkeit der Ergebnisse von Brennstoffzellenprüfungen.

Forschungsprojekt H3PO4
Im Forschungsprojekt H3PO4 werden innovative säureresistente Bipolarplatten für Hochtemperatur-PEM-Brennstoffzellen entwickelt. Um eine bessere Langzeitstabilität erzielen zu können, sind unter anderem Untersuchungen von Degradationsmechanismen  erforderlich.

Forschungsprojekt NOVAREF
Im Projekt NOVAREF (Erstellung neuer Referenzlastprofile zum Anlagenvergleich und Wirtschaftlichkeitsberechnung von Hausenergiesystemen) wird die Aktualisierung und Erweiterung der unter der VDI-Richtlinie 4655 definierten Referenzlastprofile für Gebäude angestrebt.

Materialforschung im Bereich Brennstoffzellen

Forschungsprojekt CISTEM
Für die künftige Energieversorgung werden Technologien benötigt, die Energie sowohl speichern als auch bereitstellen. Dafür werden im Projekt CISTEM Technologien entwickelt, die bereits erprobte Methoden der Energiespeicherung und -gewinnung kombinieren.