Unser Energiesystem befindet sich im Wandel. Die einst zentralisierten und auf fossilen Energieträgern gegründeten Strukturen werden zunehmend durch dezentrale Systeme und Erneuerbare Energien ersetzt. Im Zuge dieser Transformation entstehen neue Strukturen mit vielfältigen Wechselwirkungen und Implikationen auf der technischen, ökologischen, ökonomischen und soziologischen Ebene.

Für die Optimierung dieses Prozesses schafft der Bereich Energiesystemanalyse neues Wissen über die komplexen Zusammenhänge und bietet Werkzeuge für die Untersuchung und Bewertung von Energietechnologien und -systemen. Mittels eigenentwickelter Netzstrukturmodelle, die stringent nach dem Open-Source- und Open-Data-Prinzip von uns entwickelt wurden, sind wir in der Lage, detaillierte Analysen zum Stromsystem auf  nationaler und internationaler Ebene durchzuführen.

In unseren Themenfeldern Systemmodellierung und Technologiebewertung verfolgen wir dafür einen interdisziplinären Ansatz. Mit diesen Forschungsschwerpunkten stehen wir als kompetenter Partner in Fragen der Entwicklung von Energiesystemmodellen und der Optimierung von Stromsystemen sowie der techno-ökonomischen und ökologischen Bewertung von Energietechnologien und -systemen zur Verfügung.

Unsere Themenfelder im Bereich Energiesystemanalyse:

Forschungsprojekte:

  • Eine Übersicht über ausgewählte Forschungsprojekte mit Beteiligung des Bereichs Energiesystemanalyse von NEXT ENERGY finden sie hier.

Ausstattung:

  • Einen exemplarischen Überblick über die technische Infrastruktur und die Ausstattung im Bereich Energiesystemanalyse finden Sie hier.
Dr. Thomas Vogt

 Dr. Thomas Vogt,
Bereichsleiter Energiesystemanalyse